Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf viele Fragen, die für Ihre mögliche Studienteilnahme relevant sein können.

Sollten Sie wichtige Informationen vermissen, kontaktieren Sie uns gern!

Welche Ziele verfolgt „SPeADy“?

Unter dem Menüpunkt Studien finden Sie eine genaue Beschreibung der Fragestellungen und des Ablaufs unserer beiden Teilstudien.

An welcher der beiden Studien kann ich teilnehmen?

Für beide Teilstudien sollten Sie mindestens 14 Jahre alt sein. Bei minderjährigen Teilnehmern ist das Einverständnis des gesetzlichen Vormundes (i. d. R. der Eltern) notwendig. Dieses kann zu Beginn der Studie angegeben werden.

 

An der Altersgruppen-Studie können Sie teilnehmen, wenn Sie bereit sind, einen 45 bis 60 Minuten in Anspruch nehmenden Fragebogen auszufüllen, und uns zusätzlich zwei nahestehende Personen aus Ihrem privaten Umfeld nennen können, die sich bereit erklären, Sie per Fragebogen einzuschätzen.

 

An der Zwillingsfamilien-Studie können Sie teilnehmen, wenn Sie und Ihr ein- oder zweieiiger Zwilling bereit sind, einen einstündigen Fragebogen auszufüllen und sich, wenn möglich, auch Ihre Eltern, Kinder und/oder Partnerin bzw. Partner bereit erklären, den Fragebogen auszufüllen.

 

Eine Teilnahme als SelbsteinschätzerIn an beiden Studien ist nicht möglich.

 

Weitere Informationen zu den Teilstudien finden Sie unter dem Menüpunkt Studien, weitere Informationen zum Thema Persönlichkeits- und Zwillingsforschung finden Sie unter dem Menüpunkt Forschung.

Wie aufwendig ist es für mich, an der Studie teilzunehmen?

Sie füllen insgesamt drei Mal in einem 2-Jahres-Rhythmus einen bis zu 60 Minuten beanspruchenden Fragebogen aus. Zusätzlich nennen Sie uns Personen aus Ihrem persönlichen Umfeld, von denen Sie ebenfalls per Fragebogen eingeschätzt werden (in der Altersgruppe-Studie), bzw. die sich selbst per Fragebogen einschätzen (in der Zwillingsfamilien-Studie).

Der Aufwand soll sich natürlich auch lohnen (siehe nächster Punkt: „Was habe ich selbst von der Teilnahme?„)!

Was habe ich selbst von der Teilnahme?

Natürlich sollen Sie für Ihre Mitwirkung an unseren Forschungsvorhaben ein Dankeschön erhalten! Neben dem guten Gefühl, einen wichtigen Beitrag zur Erforschung zentraler Fragen über die menschliche Psyche und Persönlichkeit sowie deren Entwicklung geleistet zu haben, können wir folgende Anreize anbieten: 

 

 

Für sich selbst einschätzende Personen in unserer Altersgruppen-Studie und Zwillinge in unserer Zwillingsfamilien-Studie:

1) Sie erhalten für das Ausfüllen unseres Fragebogens eine „Entlohnung“ über 10 € in Form eines BestChoice EinkaufsGutscheins, insgesamt also 30 €. Der BestChoice EinkaufsGutschein ist bei über 200 Anbietern in über 25.000 Filialen deutschlandweit sowie gegen attraktive Markenprämien  einlösbar, der Gutscheinwert ist auf mehrere Partner aufteilbar. Weitere Informationen zum Gutschein finden Sie unter folgendem Link, hier zudem eine Übersicht über alle kooperierenden Anbieter. Falls Sie Fragen zur Gutscheinlösung haben oder wir Sie hierbei unterstützen können, kontaktieren Sie uns gern.

2) Außerdem können wir Ihnen einen ausführlichen, differenzierten und wissenschaftlich fundierten Überblick über Ihr eigenes Persönlichkeitsprofil auf Basis Ihrer Selbstangaben anbieten. Wir verwenden in unserer Befragung ausschließlich nach aktuellen wissenschaftlichen Standards entwickelte Fragebögen, die es uns erlauben, Ihre Antworten systematisch auszuwerten und mit den Antworten anderer Menschen zu vergleichen. So können wir Ihnen beispielsweise Antwort darauf geben, wie extravertiert, umgänglich und gewissenhaft Sie im Vergleich zu anderen Teilnehmenden unserer Studie sind. Und das Beste ist: Sie können diese Auswertung nicht nur einmalig, sondern jedes Mal, wenn Sie unseren Fragebogen ausgefüllt haben, erhalten. So können Sie beobachten, ob und wie sehr Sie sich im Laufe der Jahre verändern.

Wichtig: Um Ihnen den Best-Choice EinkaufsGutschein übermitteln zu können, bitten wir um eine Adressenangabe. Dies liegt der Finanzbuchhaltung des Projekts zugrunde.

 

Für jemanden einschätzende Personen (sogenannte „Bekannteneinschätzer/innen“) in unserer Altersgruppen-Studie:

1) Sie erhalten für das Ausfüllen unseres Fragebogens einen BestChoice EinkaufsGutschein im Wert von 10 €.

2) Zusätzlich haben Sie die Chance, bei jeder Befragungsrunde einen Gutschein im Wert von maximal 500 zu gewinnen. Wir verlosen BestChoice Gutscheine im Gesamtwert von 7000 € (1 mal 500€, 4 mal 100 €, 10 mal 50 €, 30 mal 20 € und 500 mal 10€).

 

Für Angehörige von Zwillingen (Eltern, ein Kind, Partnerin bzw. Partner) in der Zwillingsfamilien-Studie:

1) Sie erhalten einen ausführlichen, differenzierten und wissenschaftlich fundierten Überblick über Ihr eigenes Persönlichkeitsprofil.

2) Zusätzlich haben Sie ebenfalls die Chance, bei jeder Befragungsrunde einen Gutschein im Wert von maximal 500 zu gewinnen. Wir verlosen BestChoice Gutscheine im Gesamtwert von 7000 € (1 mal 500€, 4 mal 100 €, 10 mal 50 €, 30 mal 20 € und 500 mal 10€).

 

Die folgende Übersicht fasst die Vorteile für die einzelnen Personengruppen der Teilstudien zusammen:

 
Wichtig: Um Ihnen den Best-Choice EinkaufsGutschein übermitteln zu können, bitten wir um eine Adressenangabe. Dies liegt der Finanzbuchhaltung des Projekts zugrunde.
 

Wie kann ich teilnehmen?

Wenn Sie an einer der Studien teilnehmen möchten, klicken Sie einfach auf einen der Teilnahme-Buttons (direkt auf der Startseite). Hierdurch gelangen Sie direkt zu unserem Fragebogen. Für Studienteilnehmerinnen und -teilnehmer, die nicht über einen Internetanschluss verfügen oder nicht die benötigte Erfahrung mit einem Computer haben, bieten wir auch die Zusendung des Fragebogens auf postalischem Wege an. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular, senden uns eine E-Mail oder rufen uns zu unseren telefonischen Sprechzeiten an (siehe Kontakt).

 

Beachten Sie dabei bitte, dass je nach Studie unterschiedliche weitere Personen an der Studie teilnehmen müssen, damit Sie Ihre Belohnung erhalten.

 

Wie ist der genaue zeitliche Ablauf der Altersgruppen-Studie?

1. Interessierte klicken auf den Teilnahme-Button der Altersgruppen-Studie auf der Startseite (oder erhalten den Fragebogen auf Anfrage postalisch).

Nach Anklicken des Buttons öffnet sich die Studienseite. Bei der Auswahl der Teilnehmenden achten wir darauf, dass alle Altersgruppen repräsentiert sind. Wir aktualisieren regelmäßig die Übersicht in unserer Teilnahme-Infografik. Sobald eine Altersgruppe hinreichend „gefüllt“ ist, informieren wir darüber auf dieser Website durch die Angabe 100%. Für diese Altersgruppen werden dann keine weiteren Teilnehmenden gesucht.

 

2. Der Fragebogen wird online ausgefüllt (oder bei postalischer Zusendung durch uns ausgefüllt in dem beiliegenden frankierten Umschlag an uns zurückgesendet).

Wir bitten alle Teilnehmenden, uns mindestens eine, idealerweise mehrere Kontaktmöglichkeiten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift) mitzuteilen. Längsschnittstudien leiden oftmals unter einem hohen Schwund an Teilnehmenden, da Menschen umziehen oder ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ändern und somit nicht mehr erreicht werden können. Daher bauen wir auf das Vertrauen und die Unterstützung der Teilnehmenden, da ansonsten eine weitere Befragung nach zwei bzw. vier Jahren nicht möglich wäre. Wir bieten auf  dieser Website allen Teilnehmenden an, ihre Kontaktdaten durch unser  Kontaktformular (unter dem Menüpunkt Kontakt) jederzeit zu  aktualisieren. Alternativ können Sie eine Adressänderung gern per Anruf oder E-Mail mitteilen.

 

Wir bitten unsere Teilnehmenden, den Fragebogen nach Möglichkeit am Stück auszufüllen, da bei einer solchen Aufgabe äußere Faktoren (zum Beispiel Stimmung, Tageszeit, Müdigkeit usw.) entscheidenden Einfluss haben können. Sollte es jedoch zu Fragen oder Missverständnissen kommen, kann der Fragebogen unterbrochen werden und die Teilnehmenden können sich mit ihren Fragen an uns wenden. Des Weiteren empfehlen wir die Bearbeitung des Fragebogens an einem Computer an einem ruhigen Ort.

 

Der Fragebogen besteht ausnahmslos aus Sätzen, die auf die teilnehmende Person selbst bezogen sind (z. B. „Ich sehe mich selbst als jemanden, der aus sich herausgeht, gesellig ist“) und auf einer mehrstufigen Skala, die das Ausmaß der Zustimmung erfasst, beantwortet werden sollen.

 

3. Der Fragebogen wird von uns in Form eines Online-Links oder postalisch an die genannten bekannten Personen versendet. Diese nehmen online teil (oder senden den Fragebogen ausgefüllt in dem beiliegenden frankierten Umschlag an uns zurück).

Nahestehende Personen füllen den erhaltenen Fragebogen aus. Dabei schätzen sie nicht sich selbst, sondern Sie (die zuerst teilnehmende Person) aus ihrer Sicht ein. Eine Erklärung hierfür finden Sie unter dem Punkt „Warum soll ich auch von anderen eingeschätzt werden?„.

  

4. Das Dankeschön wird versandt bzw. verlost.

Nachdem die Teilnehmenden und ihre Bekannten den Fragebogen vollständig ausgefüllt und an uns zurückgesandt haben (entfällt bei Online-Teilnahme), erhalten sie ihr Dankeschön (siehe: „Was habe ich selbst von der Teilnahme?„). Die Teilnahme mindestens einer bekannten Person ist die Voraussetzung dafür, dass Sie als Teilnehmer/in Ihr Dankeschön erhalten.

 

5. Kontaktaufnahme nach 2 Jahren. Schritte 2. bis 4. wiederholen sich.

Nach ca. zwei Jahren werden die Teilnehmenden erneut durch das SPeADy-Team kontaktiert. Das Prozedere bei der zweiten Befragung entspricht dem der ersten Befragungsrunde, sprich, der gleiche Fragebogen wird ausgefüllt. Das Dankeschön entspricht auch hier einem Gutschein im Wert von 10 € und einem Persönlichkeitsprofil für die „Hauptperson“ sowie einem Gutschein und einer zusätzlichen Gewinnchance für die nahestehenden Personen.

 

6. Dritte und letzte Kontaktaufnahme nach 4 Jahren. Schritte 2. bis 4. wiederholen sich.

Die dritte und letzte Befragung findet ca. zwei weitere Jahre später statt. Hier werden zusätzlich als Dankeschön für die treue Teilnahme unter allen Teilnehmenden mehrere Gewinne verlost. Ansonsten entspricht hier der Ablauf den ersten beiden Befragungsrunden.

Wie ist der genaue zeitliche Ablauf in der Zwillingsfamilien-Studie?

1. Interessierte klicken auf den Teilnahme-Button der Zwillingsfamilien-Studie auf der Startseite (oder erhalten den Fragebogen auf Anfrage postalisch).

 

Nach Anklicken des Buttons öffnet sich die Studienseite.

 
2. Der Fragebogen wird online ausgefüllt (oder bei postalischer Zusendung ausgefüllt an uns zurückgeschickt).

Wir bitten Sie, uns mindestens eine, idealerweise mehrere Kontaktmöglichkeiten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift) mitzuteilen. Längsschnittstudien leiden oftmals unter einem hohen Schwund an Teilnehmenden, da Menschen umziehen oder ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer ändern und somit nicht mehr erreicht werden können. Daher bauen wir auf das Vertrauen und die Unterstützung der Teilnehmenden, da ansonsten eine weitere Befragung nach zwei bzw. vier Jahren nicht möglich wäre. Wir bieten auf  dieser Website allen Teilnehmenden an, ihre Kontaktdaten durch unser  Kontaktformular (unter dem Menüpunkt Kontakt) jederzeit zu  aktualisieren. Alternativ können Sie eine Adressänderung gern per Anruf oder E-Mail mitteilen.
 
Wir bitten unsere Teilnehmenden außerdem, den Fragebogen nach Möglichkeit am Stück auszufüllen, da bei einer solchen Aufgabe äußere Faktoren (zum Beispiel Stimmung, Tageszeit, Müdigkeit usw.) entscheidenden Einfluss haben können. Sollte es jedoch zu Fragen oder Missverständnissen kommen, kann der Fragebogen unterbrochen werden und die Teilnehmenden können sich mit ihren Fragen an uns wenden. Des Weiteren empfehlen wir die Bearbeitung des Fragebogens an einem Computer an einem ruhigen Ort.

 

Der Fragebogen besteht ausnahmslos aus Sätzen, die auf die teilnehmende Person bezogen sind (z. B. „Ich sehe mich selbst als jemanden, der aus sich herausgeht, gesellig ist“) und auf einer mehrstufigen Skala, die das Ausmaß der Zustimmung erfasst, beantwortet werden sollen.
 
3. Der Fragebogen wird von uns in Form eines Online-Links oder postalisch an die genannten nahestehenden Personen versendet. Diese füllen ihn aus (und senden ihn an uns zurück).

 

Teilnehmende Eltern, Kinder und/oder Partnerinnen und Partner der Zwillinge füllen denselben Fragebogen in Bezug auf Ihre eigene Person aus.

 
4. Die Belohnung wird verschickt bzw. verlost.

 

Nachdem die Zwillinge und ihre Eltern, Kinder oder Partnerinnen und Partner den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben, erhalten sie ihre Belohnung (siehe: „Was habe ich selbst von der Teilnahme?„). Die Teilnahme Ihres Zwillings ist die Voraussetzung  dafür, dass Sie als teilnehmender Zwilling Ihre Belohnung erhalten.

 
5. Kontaktaufnahme nach 2 Jahren. Schritte 2. bis 4. wiederholen sich.

 

Nach ca. zwei Jahren werden die Teilnehmenden erneut durch das SPeADy-Team kontaktiert. Das Prozedere der ersten Befragung wiederholt sich hier, sprich der gleiche Fragebogen wird ausgefüllt und die Belohnung entspricht auch hier einem Geldbetrag von 10 € und einem Persönlichkeits- bzw. Entwicklungsprofils für die „Hauptperson“ sowie einem Geldlos und einem Persönlichkeits- bzw. Entwicklungsprofil für die nahestehenden Personen.

 
 6. Dritte und letzte Kontaktaufnahme nach 2 Jahren. Schritte 2. bis 4. wiederholen sich.

 

Die dritte und letzte Befragung findet ca. zwei weitere Jahre später statt. Hier werden zusätzlich als Dankeschön für die treue Teilnahme unter allen Teilnehmenden mehrere Gewinne verlost. Ansonsten entspricht hier der Ablauf den ersten beiden Befragungsrunden.

Warum sind drei Befragungen notwendig?

Ziel unserer Arbeit ist es zu untersuchen, ob und wie Menschen sich im Laufe ihres Lebens und im Laufe der Zeit in Bezug auf ihre Charakterzüge, Einstellungen, Verhaltensweisen, etc. verändern. Dazu ist es nicht nur notwendig, verschiedene Altersgruppen zu untersuchen, sondern auch dieselben Personen wiederholt über einen längeren Zeitraum zu befragen. Erst die Angaben, die wir durch dreimaliges Ausfüllen der Fragebögen erhalten, ermöglichen es uns, Antworten auf spezifische, entwicklungsbezogene Forschungsfragen zu finden. Daher ist es für uns besonders wichtig, Sie über einen längeren Zeitraum zu begleiten und mehrfach zu befragen!

Wie kann ich über eine Änderung meiner Kontaktdaten informieren?

Wir bieten auf dieser Website allen Teilnehmenden an, Änderungen ihrer E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift oder sonstiger Kontaktangaben über unser Kontaktformular jederzeit zu aktualisieren. Alternativ können Sie eine Änderung auch per Anruf oder E-Mail mitteilen.

Warum soll ich auch von anderen eingeschätzt werden? (gilt nur für die Altersgruppen-Studie)

Wir alle kennen es aus unserem Alltag und wissenschaftliche Ergebnisse bestätigen es: Wir schätzen uns selbst teilweise anders ein als andere es tun, selbst wenn diese anderen uns sehr gut kennen. Vielleicht haben Sie sich selbst schon einmal als ängstlich und unsicher wahrgenommen, während Außenstehende Sie für selbstsicher und gelassen hielten? Oder halten Sie sich selbst für einen sehr gewissenhaften Menschen, haben aber von Freunden schon zu hören bekommen, Sie seien unzuverlässig? Die Gründe, warum Selbst- und Fremdwahrnehmung voneinander abweichen können, sind zahlreich und sowohl unsere eigenen als auch die Einschätzungen der Menschen aus unserem Umfeld können verzerrt sein. Für unser Forschungsvorhaben ist es bedeutsam, diese Verzerrungen zu berücksichtigen, um ein möglichst umfassendes und objektives Bild von Ihrer Persönlichkeit zu erhalten. Daher sind wir, neben Ihrer Selbsteinschätzung, auch daran interessiert, wie Menschen aus Ihrem persönlichen Umfeld Sie wahrnehmen.

Warum sollen mir nahestehende Personen zusätzlich teilnehmen? (gilt nur für Zwillingsfamilien-Studie)

Zwillinge sind sehr wichtig, um die Frage zu beantworten, wie wir werden, was wir sind. Zu welchen Anteilen tragen genetische Unterschiede und unterschiedliche Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens machen, sowie die Wechselwirkung zwischen Anlage und Umwelteinflüssen zu Persönlichkeitsunterschieden bei? Die Berücksichtigung der multiplen Verwandtschaftsbeziehungen einer Kernfamilie ermöglicht uns eine ziemlich genaue Schätzung dieser Anteile. Darüber hinaus erlaubt die Betrachtung von Paarbeziehungen zu prüfen, in welchen Merkmalen sich Partner ähneln und in welchen Persönlichkeitsaspekten Gegensätze sich anziehen (siehe auch Forschung). 

Was passiert mit meinen Daten?

Als Wissenschaftler sind wir ethisch und rechtlich verpflichtet, sorgfältig und gewissenhaft mit den Daten umzugehen, die Sie uns anvertrauen. Um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, wird zu Beginn der Studie ein persönlicher Code generiert, über den wir Sie als Teilnehmende „wiedererkennen“ können. Durch diese Pseudonymisierung können wir die Antworten, die Sie geben, nicht unmittelbar mit persönlichen Daten und Kontaktdaten in Verbindung bringen. Darüber hinaus ist Ihre Teilnahme an der Studie freiwillig und Sie können Ihre Teilnahmebereitschaft jederzeit zurückziehen.

Natürlich freuen wir uns sehr, wenn Sie uns unterstützen und an allen Befragungen teilnehmen – eine Verpflichtung gehen Sie jedoch nicht ein. Zudem haben Sie stets die Möglichkeit, alle von Ihnen schon gemachten Angaben unter der Mitteilung Ihres persönlichen Codes löschen zu lassen. Die Erstellung eines individuellen Persönlichkeitsprofils erfolgt ebenfalls über die Angabe Ihres persönlichen Codes.

So gibt es zwei verschiedene Datensätze, einen unter Verschluss gehaltenen Datensatz mit Ihren persönlichen Daten und Kontaktdaten und einen wissenschaftlichen pseudonymisierten Datensatz mit Ihren persönlichkeitsrelevanten Daten. Beide Datensätze können nur durch die individuellen Codes, die nur Sie erhalten, zusammengeführt werden.

 

Des Weiteren wird der Online-Fragebogen auf einer wissenschaftlich und datenschutzrechtlich anerkannten Umfrage-Plattform www.unipark.com/de ausgefüllt. Unipark wird regelmäßig von Forschenden aller Disziplinen neben der Anwenderfreundlichkeit auch aufgrund der zuverlässigen Verschlüsselung der Daten genutzt. Weitere Informationen  hierzu finden Sie unter www.unipark.com/de/datenschutz/ .

Was, wenn ich im Verlauf Fragen, Probleme oder Bedenken habe?

Für uns ist es wichtig, dass das gesamte Forschungsprojekt für Sie als Teilnehmende möglichst transparent und verständlich ist, daher versuchen wir Ihnen auf unserer Homepage einen möglichst umfassenden Überblick zu geben. Trotzdem kann es natürlich immer mal zu Fragen, Problemen oder Bedenken kommen – sollte dem so sein, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Wir werden Ihre Fragen beantworten und versuchen, Unklarheiten zu beseitigen, um die Teilnahme an unserer Studie für Sie möglichst angenehm und wenig aufwendig zu gestalten. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen telefonisch oder per E-Mail. Alle notwendigen Infos hierfür finden Sie unter dem Menüpunkt Kontakt.

Wie seriös ist das Projekt, wer steckt dahinter?

Beim „SPeADy“-Forschungsprojekt handelt es sich um ein durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Forschungsvorhaben. Die DFG unterstützt als europaweit größte Forschungsförderungsorganisation Projekte aus Wissenschaft und Forschung nach einer ausgiebigen Überprüfung der Anträge anhand wissenschaftlicher und ethischer Gesichtspunkte.

Antragsteller des „SPeADy“-Forschungsprojekts ist Prof. Dr. Christian Kandler, seit April 2017 Professor für Differentielle und Persönlichkeitspsychologie an der Medical School Berlin, der seit vielen Jahren zu Themen der Persönlichkeitsentwicklung forscht und erfolgreich Forschungsergebnisse in hochrangigen nationalen und internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht hat. Aus ihm und zwei Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen sowie studentischen Hilfskräften setzt sich das SPeADy-Team zusammen, über das Sie unter dem Menüpunkt Team mehr erfahren können.