Berlin/Bielefeld, den 23.05.2018

Liebe Studienteilnehmer*innen,

sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der gesteigerten Transparenzanforderungen der ab 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über Folgendes informieren:

Auf der Grundlage des Artikels 6 Abs. 1 e der DSGVO (https://dsgvo-gesetz.de/art-6-dsgvo/) werden im Rahmen Ihrer Studienteilnahme am Forschungsprojekt SPeADy personenbezogene Kontaktdaten erhoben, gespeichert und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen verarbeitet. Dies erfolgt selbstverständlich nur auf Ihre Einwilligung hin und in dem Umfang und für die Dauer, wie es für die Begründung unseres Studiendesigns und für die Erreichung unseres Forschungsziels erforderlich ist.

Ihnen steht nach der DSGVO jederzeit das Recht auf Auskunft über gespeicherte Daten, auf Berichtigung unzutreffender Daten, auf Löschung von Daten und auf Einschränkung der Verarbeitung/Datenübertragbarkeit von Daten zu. Sollten Sie Beanstandungen betreffend des Umgangs mit Ihren von uns erhobenen Daten haben, sprechen Sie uns an. Kontakt zu den Studienmitarbeiter*innen erhalten Sie über info@speady.de. Sie können hier eine detaillierte Datenschutzerklärung herunterladen.

Als ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördertes Studienprojekt an renommierten Forschungseinrichtungen im öffentlichen und damit nichtkommerziellen Interesse legen wir großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Wir dürfen ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Daten nicht an Dritte – aus welchen Gründen auch immer – weiterzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Christian Kandler

Wichtige Informationen zu Neuregelungen im Datenschutz